Back to Top

WIGK – Windbergener Institut
für Gesundheit und Kommunikation

Wir verbinden die Bereiche Gesundheit und Kommunikation mit dem Ziel, durch klaren und wertschätzenden Umgang mit sich und anderen Gesundheit und Wohlbefinden  zu verbessern. Wir verpflichten uns dem humanistischen Menschenbild. Mit unseren Angeboten unterstützen wir Menschen ihre Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten zu erweitern. Wir bieten Möglichkeiten die eigene Widerstandsfähigkeit zu stärken, um den Anforderungen unserer komplexen, sich kontinuierlich wandelnden Lebenswirklichkeit gesund und resourcevoll zu begegnen.

Unsere Angebote an Firmen und Organisationen zielen auf die Förderung der Kommunikationskompetenz und Resilienz von Führungskräften und MitarbeiterInnen. Klare und wertschätzende Kommunikation und eine hohe Widerstandsfähigkeit der MitarbeiterInnen sind zentrale Motivationsfaktoren und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Dabei verbinden wir die Grundlagen der humanistischen Psychologie und der aktuellen neurobiologischen Forschungen mit den Konzepten der Salutogenese und der wahrnehmenden Achtsamkeit. Methodische Grundlage bilden die vielfältigen Modelle des NLP, der Gruppendynamik sowie der systemische Beratung.

Intelligentes Ressourcen- und Ideenmanagement verbunden mit motivationsfördernden Konzepten garantieren ziel- und lösungsorientierte Leistungen mit nachhaltiger Wirkung.

Wir bieten Ihnen kreatives und begeisterndes Erfahrungslernen mit allen Sinnen und einen optimalen Rahmen für gewünschte Veränderungen.

Liebe Kunden, Geschäftspartner und Interessierte,

wie geht es Euch/Ihnen in diesen außergewöhnlichen Zeiten?

Wir leben aktuell in und mit einer für uns alle neuen und unbekannten Situation. Das stellt jeden von uns vor neue Aufgaben und Herausforderungen und es gibt kaum Lebensbereiche die davon nicht betroffen sind.

Wie gehen wir damit um? Wenn wir Situationen nicht ändern können, so haben wir doch jeweils einen großen Einfluss darauf, wie wir damit umgehen, welche Haltung wir dazu einnehmen.

So liegt es wesentlich an uns, wie wir diese außergewöhnliche Zeit erleben und gestalten. Wir haben viele Möglichkeiten, sie konstruktiv und optimistisch zu gestalten und damit unsere Resilienz zu fördern.
Eine einfache und wirksame Möglichkeit bietet uns der Humor, gespickt mit einer Portion Selbstironie. Ein befreundeter Graphiker hat für uns diese wunderbare Graphik, mit den dynamischen  und lebensfrohen Figuren – selbstverständlich unter Einhaltung der Abstandsregeln – gezaubert. Man kann zwar dank „Schnuten-Mütze“ den lachenden Mund nicht mehr sehen, doch wahrnehmen können wir ihn weiterhin dank Körpersprache.

 

Bei Sonnenschein, blauem Himmel, blühenden Blumen, Vogelgezwitscher, … und ausgerüstet mit hinreichend viel Toilettenpapier und Desinfektionsmittel können wir also gut gelaunt und dynamisch nach vorne blicken, in eine Zukunft, die auch vor Corona schon stets ungewiss war.

Ich vermisse Euch/Sie und freue mich schon sehr darauf, Euch/Sie peut-a-peut wieder zu sehen, gute Gespräche zu führen  und natürlich auch wieder Kurse, Seminaren und Ausbildungen durchführen zu können.

Bis es soweit ist, wünsche ich Euch/Ihnen eine gute und glückliche Ausnahmezeit.